Logo

Mad TV Forum

Play Mad TV



Mad TV Forum >> Main Page >> Fragen zum Original >> Ruckeln des Mauszeigers beseitigen


Ruckeln des Mauszeigers beseitigen
12.07.22 at 15:30 Quote Edit Report
rc-flitzer
Bronze Member


StarStarStar

Avatar

Posts: 66
Joined: 27.02.06

Ruckeln des Mauszeigers beseitigen

Wer MadTV in der DOSBox spielt, sich aber über den Mauszeiger ärgert, der ziemlich ruckelt (egal wie langsam oder schnell man die DOSBox macht) und nicht ganz bis zum Fenster/Bildschirmrand kommt – für den gibt es nun eine Lösung. Das ist tatsächlich ein Bug in der Programmierung, der damals im richtigen DOS wohl nicht auffiel oder aus anderen Gründen keinen Fehler produzierte.

Auf dosbox.com gibt es unter dem Eintrag zu MadTV eine englischsprachige Anleitung, wie man den Bug patcht. Dazu wird die .exe-Datei mit einem alten Tool entpackt (innerhalb der DOSBox!) . Dieses Tool ist inzwischen allerdings an anderer Stelle zu finden: https://bencastricum.nl/unp/
Die entpackte Exe editiert man mit einem Hexeditor, z.B. mit dem erwähnten HxD, und siehe da, der Mauszeiger ist endlich vernünftig nutzbar (kein Ruckeln, keine Tabuzone am Fensterrand).

Dies funktioniert nur mit der korrekten MadTV-Version, siehe hier im Forum: https://www.madtv-online.com/forum/topic.php?tid=1609

Wenn jemand eine Schritt-für-Schritt-Anleitung benötigt, kann ich die hier gerne nachreichen. Eine fertig gepatchte .exe-Datei wäre auch möglich, möchte ich aber nicht auf meiner Website direkt anbieten. Vielleicht direkt hier im Forum? (Sind nur 100kB gezipt.)

Hier noch der Originaltext (Links ersetzt):
The mouse pointer moves sluggishly. This is a bug in the original game.

It is possible to fix this by patching the file "MTV.EXE":

1) Unpack the file with the tool "UNP" ( https://bencastricum.nl/unp/ ).

2) Modify the file with a hex editor, for example with "HxD" ( https://mh-nexus.de/en/hxd/ ). Search for the hex values in the first line and replace them with the hex values in the second line:

B80700B90000BA800CCD33B80800B90000BA800CCD33B80F00B90300BA0300CD33B80400B94006BA4006CD33
B80700B970FEBA9001CD33B80800B938FFBAC800CD33B80F00B90800BA1000CD33B80400B90000BA0000CD33

D1E9D1E9D1E9D1EAD1EAD1EA81E9C80081EAC800
D1F9909090909090909090909090909090909090

B80400B94006BA4006CD33
B80400B90000BA0000CD33
02.01.23 at 17:07 Quote Edit Report
SventB
Administrator


StarStarStarStarStarStarStarStarStarStar

Avatar

Posts: 1332
Joined: 06.02.06

Kann mich nicht an ruckelnde Mauszeiger erinnern :) Aber Danke!
Ich biete das Spiel ja nicht selbst zum Download an, das kann man hier machen: https://www.myabandonware.com/game/mad-tv-176
Hier kann man auch (was ich gerade entdeckt habe) das Spiel im Browser spielen!! :-O Da ruckelt auch kein Mauszeiger ;)
28.03.23 at 20:43 Quote Edit Report
Asderan
Newbie


Star


Posts: 2
Joined: 25.09.20

Lösung funktioniert. Auch ewig gesucht. 
24.04.24 at 16:14 Quote Edit Report
Kordanor
Newbie


Star


Posts: 2
Joined: 24.04.24

Re: Ruckeln des Mauszeigers beseitigen

   Quote from rc-flitzer
Wer MadTV in der DOSBox spielt, sich aber über den Mauszeiger ärgert, der ziemlich ruckelt (egal wie langsam oder schnell man die DOSBox macht) und nicht ganz bis zum Fenster/Bildschirmrand kommt – für den gibt es nun eine Lösung. Das ist tatsächlich ein Bug in der Programmierung, der damals im richtigen DOS wohl nicht auffiel oder aus anderen Gründen keinen Fehler produzierte.

Auf dosbox.com gibt es unter dem Eintrag zu MadTV eine englischsprachige Anleitung, wie man den Bug patcht. Dazu wird die .exe-Datei mit einem alten Tool entpackt (innerhalb der DOSBox!) . Dieses Tool ist inzwischen allerdings an anderer Stelle zu finden: https://bencastricum.nl/unp/
Die entpackte Exe editiert man mit einem Hexeditor, z.B. mit dem erwähnten HxD, und siehe da, der Mauszeiger ist endlich vernünftig nutzbar (kein Ruckeln, keine Tabuzone am Fensterrand).

Dies funktioniert nur mit der korrekten MadTV-Version, siehe hier im Forum: https://www.madtv-online.com/forum/topic.php?tid=1609

Wenn jemand eine Schritt-für-Schritt-Anleitung benötigt, kann ich die hier gerne nachreichen. Eine fertig gepatchte .exe-Datei wäre auch möglich, möchte ich aber nicht auf meiner Website direkt anbieten. Vielleicht direkt hier im Forum? (Sind nur 100kB gezipt.)

Hier noch der Originaltext (Links ersetzt):
The mouse pointer moves sluggishly. This is a bug in the original game.

It is possible to fix this by patching the file "MTV.EXE":

1) Unpack the file with the tool "UNP" ( https://bencastricum.nl/unp/ ).

2) Modify the file with a hex editor, for example with "HxD" ( https://mh-nexus.de/en/hxd/ ). Search for the hex values in the first line and replace them with the hex values in the second line:

B80700B90000BA800CCD33B80800B90000BA800CCD33B80F00B90300BA0300CD33B80400B94006BA4006CD33
B80700B970FEBA9001CD33B80800B938FFBAC800CD33B80F00B90800BA1000CD33B80400B90000BA0000CD33

D1E9D1E9D1E9D1EAD1EAD1EA81E9C80081EAC800
D1F9909090909090909090909090909090909090

B80400B94006BA4006CD33
B80400B90000BA0000CD33

Ich hab das nun auch mal versucht, allerdings hat es bei mir leider nicht funktioniert. Ich habe dazu meine Original-Diskettenversion verwendet als auch diese Version die man im Internet finden kann (und die sich auf dem CD Image befindet). Ich verwende Originalhardware in DOS Gebootet und ctmouse als Treiber.

Bei mur "ruckelt" der Mauszeiger allerdings nicht, sondern er hat eine Deadzone. Also nach links und oben geht es problemlos. Aber nach unten und rechts geht es nur wenn man die Maus gleich ein ganzes stück zieht. Ähnlich wie bei einem Joystick, wo es eben auch eine Deadzone gibt, in der keine Signale geschickt werden.

Gibt es hier noch andere Lösungsansätze?
24.04.24 at 17:13 Quote Edit Report
Kordanor
Newbie


Star


Posts: 2
Joined: 24.04.24

Nach zusätzlichem herumtesten habe ich herausgefunden, dass es auch abhängig vom Maustreiber zu sein scheint. Einige Treiber scheinen stärker betroffen als andere.
Der übliche CTMouse treiber scheint da keine gute wahl.
Ich habe ausserdem Logitech 650 Treiber verwendet, hatte glaube ich in eine Richtung besser funktioniert, aber bei der anderen nicht.
Beim mouse.com Treiber (ist wohl auf einer Diskette von DOS 6.22 bei) läuft es am besten aus denen, die ich getestet habe. Kann man auch auf Internetarchive finden (ist dort eine exe, die man im Dos extrahieren muss, etwas suspekt, aber hatte bei mir funktioniert)

Das ganze ist aber zusätzlich zum oben genannten Fix. Ohne den ist es auch mit dem anderen Treiber nix.

Topic Options
Page loaded in: 0.54164 | queries: 12